„Ich war mit der Behandlung von Herrn Prof. Feigl — vor der Operation mit einem aufklärenden Gespräch- und der Unterbringung im Bamberger Klinikum sehr, sehr zufrieden.“

Renate N., 72 Jahre alt

Ich befand mich wegen eines parablen Meningeom —der sich unterhalb der Schädeldecke befand- im Klinikum in Bamberg. Im Juli hatte ich dann die nicht so einfache Operation, die Herr Prof. Feigl bei mir durchführte.
Ich war mit der Behandlung von Herrn Prof. Feigl — vor der Operation mit einem aufklärenden Gespräch- und der Unterbringung im Bamberger Klinikum sehr, sehr zufrieden.
Auch mit dem gesamten Schwesternpersonal, das kompetent, freundlich , zuvorkommend zu mir war,zufrieden. Mein nochmaliger Dank geht auch an Herrn Prof. Lang (Anästhesist) von dem ich auch während der O.P. betreut wurde. Herrn Prof. Feigl nochmals meinen recht herzlichen Dank für die gute Betreuung und die ohne Komplikation verlaufende O.P. Ich werde Sie auf jeden Fall wärmstens weiter empfehlen.

„Die fachliche, aber auch menschliche Kompetenz von Herrn Prof. Feigl ist beeindruckend.“

Eva K., 58 Jahre alt

Großes paramedianes, duraständiges Meningeom (45 x 33 mm) links frontal mit perifokalem Ödem (20 x 10 mm)

Bei einer MRT-Aufnahme wurde bei mir ein Meningeom festgestellt, das operativ entfernt werden musste. Geschockt über diese Diagnose suchte meine Familie nach einer geeigneten Klinik mit Erfahrung und neuesten Methoden/Techniken im Bereich der Hirntumorchirurgie.

Durch einen glücklichen Zufall (leider ganz schwer im Internet zu finden) erfuhren wir, dass es seit 2015 am Bamberger Klinikum (Sozialstiftung Bamberg) ein neues Hirnzentrum unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. Feigl gibt.

Telefonisch bekamen wir bereits für Januar einen Besprechungstermin bei Herrn Prof. Feigl. (MRT-CD wurde vorab übermittelt). Hier wurde meiner Familie und mir in einem gut vorbereiteten Gespräch die Diagnose und die nicht zu umgehende OP detailliert und sachlich erklärt, sodass auch wir als Laien ohne medizinischen Hintergrund alles gut verstehen konnten. Fragen unsererseits wurden ausführlich beantwortet. Wir entschieden uns für Bamberg und Herrn Prof. Dr. Dr. Feigl.

Im Januar erfolgte die stationäre Aufnahme in der Neurochirurgie (Privatstation/Zweibettzimmer mit Zuzahlung). Essen und Unterbringung hervorragend. Alle noch notwendigen OP-Voruntersuchungen und OP-Gespräche verliefen fachlich kompetent, terminlich gut organisiert und immer sehr freundlich.

Ende Januar wurde ich von Herrn Prof. Feigl operiert. Das Meningeom konnte vollständig entfernt werden, die Operation verlief komplikationslos und ich verbrachte eine Nacht zur Kontrolle auf der ITS. Danach wurde ich wieder auf die neurochirurgische Privatstation verlegt. Visite täglich früh und abends durch Herrn Prof. Feigl und Herrn Dr. Speil.

Während meines 10-tägigen Aufenthaltes in der Klinik fand noch eine interdisziplinäre, neuroonkologische Tumorkonferenz statt, bei der weitere Kontrolluntersuchungen besprochen wurden.

Im Februar durfte ich die Sozialstiftung Bamberg verlassen. Einige Tage später ging ich für 5 Wochen auf eine AHB. Diese wurde hervorragend, sowohl örtlich als auch terminlich vom Klinikum Bamberg (Sozialstation) organisiert.

Ende Mai hatte ich meinen 1. MRT-Kontrolltermin im Klinikum Bamberg. Den Überweisungsschein für das MRT bekommt man im Neuronetz vor Ort, kaum Wartezeit beim MRT und direkt anschließend dann die Besprechung in der Hirntumorsprechstunde. Hier empfing mich Herr Prof. Dr. Dr. Feigl mit seinem Team und erklärte mir den guten Genesungsverlauf seit der OP.

Nun sind 6 Monate seit der Operation vergangen und ich darf mein Leben ohne Einschränkungen weiterleben. Meine Familie und ich sind so dankbar! Deshalb gilt mein herzlichster Dank Herrn Prof. Dr. Dr. Feigl, er und das gesamte OP-Team haben großartiges geleistet. Danke auch an Herrn Oberarzt Dr. Speil, Frau Formago, dem gesamten Ärzte- und Pflegeteam der Neurochirurgie, sowie der interdisziplinären ITS. Selten haben wir uns so umsorgt und gut aufgehoben gefühlt. Die fachliche, aber auch menschliche Kompetenz von Herrn Prof. Feigl ist beeindruckend.

„Ich würde gerne meinen Dank an Ihr gesamtes Team vermitteln.“

Bogdan R., 49 Jahre alt

Sehr geehrtes Neurochirurgie Team,
lassen Sie mich zunächst meinen herzlichen Dank dafür ausdrücken, dass ich mich in all der Zeit, die ich bei Ihnen in Behandlung gewesen bin, sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt habe.
Ich würde gerne meinen Dank an Ihr gesamtes Team vermitteln.
Herzliche und dankbare Grüße
Bogdan R.